Start
News
Reiseberichte
Bilder
Kalender
Angebote
Museumsbahnen
Termine
Fahrpläne
Impressum
Gästebuch

Dezembertag in Drei Annen Hohne


Wir schreiben "Zwischen den Jahren 1991": Nach den wie immer opulenten Weihnachtsfeiertagen verspüre ich eine unbändige Lust, einmal wieder Dampfloks zu erleben. Und wo kann man dieses am besten? Auf der Harzquerbahn! Zwar ist die Brockenstrecke noch nicht wiedereröffnet, aber es besteht auch in Drei Annen Hohne Hoffnung auf ein bißchen Schnee, zumal der Wetterbericht von Sonnenstrahlen phantasiert und auch das Zugaufkommen von Wernigerode nach Schierke und Benneckenstein durch die noch betriebsführende DR erheblich erweitert wurde.
D 558 nach Eisenach gibt es nicht mehr. Dieser Zug heißt jetzt D 354 und verkehrt nach Frankfurt/Main. Und er verkehrt über Halle (Saale), was die Fahrt nach Nordhausen wesentlich vereinfacht! Pünktlich verläßt er in der Nacht vom 28. zum 29.Dezember Berlin-Lichtenberg und ist auch, nachdem er auf allen Zwischenbahnhöfen zu früh eingetroffen war, in Halle (Saale) schon um 02:23 Uhr. P 4520 steht schon bereit, er verkehrt jetzt mit Wagenzugdurchlauf nach Eichenberg, empfängt uns allerdings trotzdem mit gähnender Leere. Zwei Minuten vor 05:00 Uhr stehen wir schließlich auf dem menschenleeren Bahnhof von Nordhausen. Die Bahnhofskneipe ist noch geschlossen, aber im Hotel gegenüber bietet man schon Frühstück an. Na dann hinein, ein ordentlicher Kaffee und ein reichhaltiges Bauernfrühstück wecken unsere Lebensgeister wieder. So gegen 06:30 Uhr machen wir uns dann auf zum Nordbahnhof, wo 99 7241 schon friedlich mit P 14402 nach Wernigerode vor sich hin dampft.


Rumpelnd setzt sich der Zug um 06:40 Uhr in Bewegung und erreicht 42 Minuten später den noch in Dunkelheit liegenden Bahnhof Eisfelder Talmühle. Halt zum Wassernehmen. Welches Bild ist nun das schönste? Die verschiedenen Formen des aufsteigenden Dampfes machen eine Entscheidung schwer. Oder ist das letzte Bild mit der heraufziehenden Dämmerung im Hintergrund besser? Nun, entscheiden Sie selbst!
Und weiter geht es, nach Drei Annen Hohne. Während langsam die Dämmerung heraufzieht, nehmen wir noch eine Mütze voll Schlaf.

99 7241 in Eisfelder Talmühle 99 7241 in Eisfelder Talmühle
99 7241 in Eisfelder Talmühle 99 7241 in Eisfelder Talmühle 99 7241 in Eisfelder Talmühle

Ein wenig schlaftrunken verlassen wir den Zug in Drei Annen Hohne. Kein Schnee, nur etwas Rauhreif und irgendwo hinter dem Dunst ein toller Sonnenaufgang!

99 7244 in Drei Annen Hohne

99 7244 in Drei Annen Hohne

Und P 14431 nach Schierke steht abfahrbereit, 99 7244 verläßt mit diesem kurz nach unserer Ankunft bullernd den Bahnhof, nimmt Anlauf für die 95 Höhenmeter-Steigung nach Schierke.

99 7244 in Drei Annen Hohne
99 7244 in Drei Annen Hohne 99 7244 in Drei Annen Hohne

Zum Brocken geht es aber noch nicht! Eine reichliche halbe Stunde später kehrt die Garnitur schon wieder zurück, diesmal mit wesentlich weniger Dampf als P 14432 nach Wernigerode. Und im Bahnhof selbst kocht schon die Lok vor dem nächsten Zug nach Schierke, P 14433 fleißig Dampf. Und tritt kurz darauf an: 99 7238, von der irgendwo hinter dem Dunst scheinenden Sonne in rötliches Licht getaucht, bullert vorbei! Das macht Hoffnung, daß die Sonne doch noch irgendwann hervorbricht.....

99 7238 in Drei Annen Hohne 99 7238 in Drei Annen Hohne 99 7238 in Drei Annen Hohne
99 7238 vor Drei Annen Hohne

Der Weg führt uns nun nach außerhalb, entlang der nach Schierke ansteigenden Strecke. Da kehrt die 99'er auch schon von Schierke zurück, P 14420 am Zughaken. Aber was nähert sich da unten aus Richtung Elend? P 14404 aus Nordhausen, befördert von einem Harzkamel. Und wir haben angesichts des Dunstes wenigstens auf eine ordentliche Dampfwolke gehofft!

199 879 vor Drei Annen Hohne

Der Gegenzug, P 14405, zwar bespannt mit einer 99'er, bringt bergab auch kein zufriedenstellendes Ergebnis. Leider ist nicht einmal deren Nummer ermittelt worden.

99 7241 vor Drei Annen Hohne

99 7244 vor Drei Annen Hohne

Aber dafür P 14421 nach Schierke! 99 7238 hat in Drei Annen Hohne umfahren und donnert nun erneut den Berg hinauf! Ein kleiner Vorgeschmack auf die Wiedereröffnung der Brockenstrecke in einem halben Jahr!

99 7244 vor Drei Annen Hohne

Wir umrunden den Bahnhof Drei Annen Hohne, um den gerade den Bahnübergang an dessen Nordseite passierenden P 14441 zu fotografieren. 99 7241 kehrt damit in die Harzberge zurück. Leider ist es mit dem Sonnenschen nichts geworden, es sieht um 11:15 Uhr schon wieder nach Abenddämmerung aus.

99 7241 vor Drei Annen Hohne

99 7244 vor Drei Annen Hohne 99 7244 vor Drei Annen Hohne

Mit dem Mute der Verzweiflung wagen wir uns nun in das Dunkel des Waldes vor, wo eine reichliche Stunde später wiederum 99 7244 mit dem nächsten Benneckensteiner Personenzug P 14443 herandonnert. Erstaunlicherweise gefallen mir die beiden Bilder....

Nun aber wieder zum südlichen Bahnhofskopf! 99 7241 dampft auf dem Rückweg nach Wernigerode auf Drei Annen Hohne zu, trotz des miesen Wetters mit voll belegter erster Einstiegsbühne!

99 7241 vor Drei Annen Hohne

199 879 Drei Annen Hohne

Und die Bergstrecke nach Schierke schickt sich das Harzkamel 199 879 an, mit P 14435 zu überwinden. Na fein, da fährt diese Lok ja die restlichen Umläufe des Tages dorthin! Auch das Ende einer La-Stelle bringt bei dieser Baureihe keine zusätzlichen Dampfwolken hervor!

99 7244 vor Drei Annen Hohne
199 879 bei Drei Annen Hohne 199 879 bei Drei Annen Hohne

Nun aber wieder schnell zur Schierker Strecke! 199 879 kehrt mit ihrer Garnitur nach Drei Annen Hohne zurück. P 14422 heißt der Zug nun, gerade noch durch die Bäume erspäht. Und der Nachschuß der Fuhre offenbart das Größenverhältnis zwischen Lok und Wagen, letztere wirken geradezu unscheinbar hinter der riesigen Maschine. Und beihnahe wären diese Lokomotiven zur Regelbespannung bei der Harzquerbahn geworden......

Aber nun wird es endgültig schon wieder dunkel. Das Licht reicht gerade noch für zwei Aufnahmen vom das leichte Gefälle in Richtung Elend herunterrollenden P 14445 nach Benneckenstein, geführt von 99 7238 auf ihrem zweiten Ausflug ins Gebirge an diesem Tag.
Aber nun ist es genug! Unsere Mägen und besonders der meiner mitgereisten Tochter knurren, bei letzterer macht sich auch ziemliche Müdigkeit breit.

99 7238 bei Drei Annen Hohne 99 7238 bei Drei Annen Hohne

Also verfügen wir uns für eine Stunde in das Bahnhofsrestaurant von Drei Annen Hohne zu einem ordentlichen Essen, garniert mit entsprechenden Getränken. So ist es auch dann nicht weiter schlimm, mit einem harzkamelgeführten Zug nach Wernigerode hinunterzurollen, mit P 14438. Während die dunklen Harzwälder vorüberziehen und erste Lichter der Stadt auftauchen, rumpelt uns der Zug in tiefen Schlaf, ein Glück, daß der Schaffner am Endbahnhof noch einen Kontrolldurchgang durch den Zug macht!


Bequem ist nun in Wernigerode der D 649 erreichbar. Dieser Zug verkehrt in diesem Fahrplanabschnitt erstmals über die Stadtbahn und ist daher mehr als eine Stunde früher in Berlin. Ein Glück, den jegliche gastronomische Betreuung fehlt inzwischen. Es empfiehlt sich auch, diesen Zug in Berlin Zoologischer Garten zu verlassen, da er dort eine halbe Stunde bis zur Weiterfahrt nach Berlin Hbf (dem alten Hbf!) über die Stadtbahn herumsteht, was wir auch pünktlich um 21:47 Uhr tun.
Möchten Sie die Bilder noch einmal als Slideshow vorbeiziehen lassen (FlashPlayer erforderlich): Hier klicken!
31 Bilder wurden insgesamt ins Bildarchiv hochgeladen, zum privaten Gebrauch dürfen sie heruntergeladen werden, zum darüberhinausgehenden Erwerb lesen Sie       Hier

schliessen

whiskyworld.de - Whisky und mehr (sale)                     Jochen Schweizer-Erlebnisgeschenke                  Sport Scheck - Alles für Sport und Freizeit                        Ich lad Musik. Bei Musicload.de