01 1512 am 02.06.1978 mit E 314 nach Gdynia am Biesdorfer Kreuz



Es dämmert schon, als 01 1515 am 02.06.1978 mit E 314 "Gedania" nach Gdynia in Berlin-Lichtenberg startet. Sie passiert wenig später den noch im Aufbau befindlichen S-Bahn-Haltepunkt Friedrichsfelde-Ost, ganz rechts zweigt die vor dem Umbau der Bahnanlagen zum Nördlichen Außenring befahrene Kurve über Magerviehhof/Sgn ab. Der gewaltige Schüttkegel auf dem Tender der Dampflok zeugt nicht von bester Qualität des Brennstoffs und wird ein gehöriges Stück Arbeit für den Heizer mit sich bringen. Noch bis zum Ende des Sommerfahrplans 1979 werden die Ostbahnhofer Loks der BR 01 als letzte verbliebene Leistung die beiden Zugpaare nach Stettin befördern, danach erlaubt die PKP das Anfahren mit der BR 132.

So zieht der im Sommer eigentlich immer recht schwere Zug mit der etwas rätselhaften Gattung "Eilzug" an mir vorbei, im Vordergrund die 100 km/h-Weiche 42 der neu entstehenden Abzweigstelle Biesdorfer Kreuz West, welche später einmal die Verzweigung in die kurze Kurve nach Eichgestell / Vnk erleichtern soll. Und von der alten Abzweigung der Magerviehhof-Kurve ist noch ein Formsignal übriggeblieben, während die S-Bahnreisenden in Friedrichsfelde Ost für die Zeit des Umbaus mit einem Behelfshaltepunkt vorlieb nehmen müssen.