52 8180 rangiert am 13.09.1981 in Haldensleben



In der Abendsonne des 13.09.1981 stehen vor der Haldenslebener Lokleitung aufgereiht: 106 892, 52 8180, 110 753 sowie 112 412. Im Halbdunkel wartet eine Anzahl kalter 52'er auf ihr weiteres Schicksal.

Ruhe und Frieden atmet die Szenerie, nach der Dienstablösung werden die Loks bald wieder Arbeit bekommen! Im Hintergrund steht übrigens ein überdachter Kleinwagen. Weiß jemand etwas über ihn?

Genießen wir noch ein wenig die Ruhe und den Frieden. Früh genug wird sich das Dampfroß mit Fauchen und Zischen wieder in Bewegung setzen!


Die Sonne geht gerade unter, als die Lok durch den Bahnhof rangiert, um sich ihren Nahgüterzug nach Magdeburg-Rothensee zusammenzuhobeln. Auch ein anderer Fotograf hat sich eingefunden, als die Achsen der Dampflok leicht quietschend über die schon etwas abgefahrenen Weichen des Vorbahnhofs rumpeln.

Zur Erbauung der Einwohner Haldenslebens wird bei jeder Rangierbewegung die vielbenutzte Schranke am Stellwerk W 3 passiert. Der Weichenwärter beobachtet derweil aufmerksam das Rangiergeschäft, bei welchem die zusammengestellte Wagenschlange länger und länger wird. Werfen wir noch einen Abschiedsblick auf den Bahnhof Haldensleben. Endlich geht auch die Schranke auf, sehnlichst erwartet von den Passanten..., besonders von der Dame im hellen Kostüm.....