52 8072 am 07.10.1981 mit Nahgüterzügen bei Straßgräbchen-Bernsdorf



In Ottendorf-Okrilla, aber auch in Königsbrück, werden im Jahr 1981 fleißig Betonteile für das Wohnungsbauprogramm der DDR gefertigt, wovon der größte Teil nach Berlin geht und in Flachwagen über Senftenberg in die "Hauptstadt der DDR" befördert wird. Zuerst steht aber die Beförderung mit Ng 66214 nach Straßgräbchen-Bernsdorf an, welcher am 07.10.1981 mit 52 8072 an der Spitze gemächlich auf seinen Zielbahnhof zurollt.


Reichlich zwei Stunden später hat die Lok eine Übergabe nach Wiednitz befördert, dort fleißig rangiert und kehrt nun mit Ng 66225 nach Straßgräbchen-Bernsdorf zurück. Etwa einen Kilometer davor wird im glücklicherweise zurückgekehrten Sonnenlicht eine reizvolle Fußgängerbrücke passiert. Da dieser Zug im Bahnhof nur kurz behandelt, werde ich mich sputen müssen, um an den südlichen Bahnhofskopf zu kommen und ihn dort noch einmal zu erreichen! Ob das gelingt?
Es scheint so,denn noch steht der Zug im Bahnhof und wartet die Kreuzung mit einem Personenzug ab, welcher zum Glück etwas verspätet ist! Also, schnell ain Bild "aus der Bewegung" und weiter!


Und, der Sturmschritt hat sich gelohnt! Gerade ist 110 858 mit P 6806 aus Arnsdorf in den Bahnhof gerollt, da gellt ein Pfiff vom Bahnhof herüber und langsam setzt sich der schwere Zug in Bewegung, gerade noch rechtzeitig, um von den Strahlen der untergehenden Sonne beleuchtet zu werden!