52 8035 am 11.03.1987 im Betonmischzugeinsatz in Angermünde



Im Jahr 1987 haben die Elektrifizierungsarbeiten auch den Bahnhof Angermünde erreicht. Zuerst müssen Betonfundamente gegossen werden, wegen der erforderlichen Gleissperrung bevorzugt nachts. Und gerne werden dafür Dampfloks verwendet. So hat 52 8035 am Morgen des 11.03.1987 gerade vom Betonmischzug abgespannt und wartet nun am Gleissperrsignal auf die Weiterfahrt. Aber noch gibt der Fdl den Weg zum Bw nicht frei. Gelegenheit, die in der Morgensonne wartende Lok ein wenig ausgiebiger zu betrachten.

Aber irgendwann geht es dann doch weiter, vorbei an der bemerkenswerten Kollektion beliebter DDR-Autos auf dem angrenzenden Parkplatz.

Der Weg ist frei! Na, dann los! Der Feierabend nach der Nachtschicht ruft!

Zügig dampft die Lok in Richtung des Nordkopfes, um von dort das Bw zu erreichen. 112 365 vor P 6107 nach Bernau muß dagegen noch ein wenig warten.