Impressionen von der Vogelfluglinie am 21.07.2006




Die Passagiere, Lastwagen, PKW und auch EC 34 haben im Fährschiff in Rodby Platz gefunden und gleich wird man hier ablegen, um in dreiviertelstündlicher Fahrt den Fehmarnbelt zu überwinden. Niemand darf im Zug im Unterdeck zwischen den Straßenfahrzeugen bleiben, und so treffen sich die Reisenden im Restaurant und bei schönem Wetter auch auf der Freiterrasse.

Mitten auf dem Wasser begegnet uns das Fährschiff "Prinsesse Benedikte" und kurz vor dem Ziel Putgarden sticht ein weiteres Boot gerade in See.


Näher und näher kommt nun die Küste mit dem ausgedehnten Fährhafen Putgarden, garniert von unzähligen Windrädern in seiner Nähe. Die umfangreichen Fähranlagen werden nicht mehr alle genutzt, seit die Trajektierung von Güterwagen im Jahr 1997 eingestellt wurde.