99 1606 am 19.06.1978 im Zugeinsatz auf der Preßnitztalbahn



Bei Ausfahrt des P 14287 aus dem Bahnhof Wolkenstein kann der kundige Mitfahrer zuweilen Dampfwolken über dem etwas erhöht hinter den Normalspurgleisen befindlichen Güterbahnhof der Schmalspurbahn ausmachen. Diese gehörenn dann wohl zu einer weiteren IV k, welche etwa eine Stunde später mit Ng 69953 nach Jöhstadt aufbrechen wird. Welche es ist, wissen wir natürlich noch nicht... (Bild links).


Aber auf meiner Wanderung entlang der Preßnitz begegenet mir der Nahgüterzug dann: Zwischen Schmalzgrube und Schlössel dampft 99 1606 ziemlich langsam über die ausgeleierten Gleise, schwankend hähert sie sich meinem Fotostandpunkt in der recht unberührten Natur des Erzgebirges, im Schlepp sogar, einmal abgesehen vom obligatorischen Packwagen, ein DB-Güterwagen. Was der wohl in Jöhstadt will? Zum Beladen gibt's da nichts außer Holz. Vielleicht eine Maschine, für teure Devisen eingekauft? Na, genießen wir lieber die Vorbeifahrt... (Bilder unten).


Um halb sechs trifft dann die Lok mit P 14294 aus Jöhstadt in Niederschmiedeberg ein. Auch so eine Spezialität dieser kleinen Bahn: Hier muß umgestiegen werden, obwohl der Zug in der Fahrplantabelle als durchgehend gekennzeichnet ist. Weiterfahrt mit der links bereitstehenden Garnitur mit 99 1561, deren Personal schon aufmerksam den Bahnsteig zwischen den beiden Wagenzügen nach Umsteigern absucht. Die Ortsansässigen werden dieses Verfahren wohl kennen, nicht aber wohl die Frauengruppe, welche erst nach einiger Zeit, wahrscheinlich durch den Zugführer zum Umsteigen aufgefordert, auf dem Bahnsteig erscheint. Ja, und dann schnell alle Siebensachen zusammenpacken, das kann dauern, besonders bei einer Frauengruppe! Aber gemach, auf der Schmalspurbahn wird auch mal länger gewartet, wenn es sein muß..... Sogar noch ein Einzelbild mit der Lok ist möglich, rechts daneben dammern abgestellte gedeckte Wagen ihrer Verschrottung entgegen. Ob darin mal die dkk-Kühlschränke zur Umladung nach Wolkenstein befördert wurden?