01 0520 am 06.09.1981 mit E 800 aus Saalfeld in Leipzig Hbf



Strahlender Sonnenschein liegt über den ausgedehnten Gleisanlagen des Leipziger Hbf's, als am frühen Vormittag des 06.09.1981, von vielen Eisenbahnfeunden schon sehnlichst erwartet, 01 0520 mit E 800 ihr Fahrtziel erreicht.

Die Einfahrt erfordert wegen des Stumpfgleises und des hohen messebedingten Verkehrsaufkommens im Bahnhof vom Lokpersonal erhöhte Aufmerksamkeit.

Da steht sie nun und sonnt sich in der lichtdurchfluteten Halle! Die Reisenden sind längst erwartungsfroh auf dem Weg zu den Messehallen, für sie ist die Dampflok noch etwas ganz normales. Nicht aber für die im feinen Zwirn auf den in wenigen Minuten für Gleis 3 avisierten D 452 nach Möchengladbach wartenden Damen und Herren! Respektvolle, vielleicht auch etwas verklärte Blicke treffen auf die hochrädrige Dampflok. Und ein Senior mit rotem Beutel beäugt ein wenig mißtrauisch die Fotografenmeute: "Ja, ist denn das erlaubt?"

Auch vom Gepäckbahnsteig aus macht die 01.5 eine gute Figur. Ist sie nicht elegant?

Da keine Rangierlok verfügbar ist, muß die Lok ihren Zug selbst in die Abstellanlage zurückdrücken. Ein paar kräftige Auspuffschläge lassen die Bahnsteighalle erzittern!

Die Kinder aus dem eben angekommenen D 452 schauen ein wenig ängstlich auf das Ungetüm, welches zischend und fauchend an ihnen vorbeifährt.