199 870 am Brocken

weiter

Der erste, noch von der Deutschen Reichsbahn aufgestellte Fahrplan nach Wiedereröffnung der Brockenstrecke sah im Winter dort keinen Verkehr vor.
Nach Übernahme durch die HSB wurde dies recht schnell geändert, schon ab Mitte Februar rollten die Züge wieder auf den Berg, allerdings endeten
der erste und letzte Zug des Tages weiterhin in Schierke. So brummt das Harzkamel 199 870 am 06.03.1993 mit P 8920 aus Nordhausen Nord durch
die bizarre Eislandschaft des Brockenmassivs und wird in Kürze den Bahnhübergang des Weges nach Ilsenburg überqueren und in wenigen Minuten den Brockengipfel erreichen.