143 923 am 20.10.2009 mit RB 15418 in Geisenheim



Im Herbst 2009 sind die Umgestaltungsarbeiten nach neuer Unternehmensphilosophie im Bahnhof Geisenheim (Rheingau) in vollem Gange. Alle Gleise außer den beiden durchgehenden Hauptgleisen sind stillgelegt und werden demontiert, Pfähle für eine Fußgängerunterführung werden in den Boden gerammt. Noch gibt es aber den Zwischenbahnsteig 2, an dem gerade RB 15418 nach Koblenz hält. Wegen des nachmittäglichen Berufsverkehrs ist dieser Zug abweichend von Frankfurt (Main) durchgebunden und bringt die Pendlerströme zurück in ihre Orte im Rheingau (Bilder links oben).
Mit lautem Knallen haben sich die Türen der Silberlinge geschlossen, und 143 923 ruckt an. Vorbei an den Pionier-Oberleitungsmasten rollt der Zug ins nicht weit entfernte Rüdesheim weiter (Bild rechts).